eBook: Blogger Relations – Neue Aufgaben für die Unternehmenskommunikation

Nachdem nun das Prüfungsverfahren meiner Diplomarbeit abgeschlossen ist, darf ich die Resultate nun auch veröffentlichen. Ich habe sie auf 14 Seiten zusammengefasst und thematisch etwas zugespitzt. Das Paper kann hier (PDF) herunter geladen werden.

Die Hauptaussage: Es ergeben sich durch Blogs neue Aufgaben für die Unternehmenskommunikation, die in drei Kategorien zusammengefasst werden können.

  1. Zuhören: Durch Blog Monitoring erfahren, was die Blogosphäre zu sagen hat
  2. Verstehen: Durch Analyse Blogs und Blogger bewerten können
  3. Handeln: Blogger Relations Strategien

Um für die Untersuchung Erkenntnisse über die Literatur hinaus zu erhalten, habe ich verschiedenste Experten zu den Themen Blogs und Unternehmenskommunikation befragt, denen ich hier nochmals meinen Dank aussprechen möchte. Darüber hinaus danke ich meinen beiden Betreuern Prof. Dr. Dieter Herbst und MMag. Michael Schuster.

Auf dem Barcamp in Kärnten habe ich schon einen Vortrag zu dem Thema gehalten. Dort habe ich aber den Fokus auf zehn Kernaussagen reduziert und auch den Vortrag etwas provokant „Blogger Relations – Neue Aufgaben für die Unternehmenskommunikation – 10 Wahrheiten“ genannt. Markus Hofstädter hat den Vortrag „mitgebloggt“, Markus Pirchner hat den Vortrag zusammengefasst und die Folien stehen auf slideshare bereit:

14 Kommentare:

  1. Besten Dank für die kompetente Zusammenfassung zum Thema Corporate Blogging.

  2. Grad noch als Tipp:
    Zum Thema Blog / Brand Monitoring gibt es noch jede Menge (speziellere) Tools. Auf alle Fälle zu erwähnen ist auch noch http://www.blogpulse.com

  3. Hallo Olaf,
    ich habe hier (http://gemeinschaft.bblogs.de/2007/04/10/blogger-relations/) die Nutzern der von mir gemanagten deutschsprachigen Businessblogger Gemeinschaft auf Deine Arbeit hingewiesen. Zuvor schon als Lösungsbäcker bzw. bpwBlogger unterwegs bin ich immer wieder froh, auf gute Inhalte für meine Leser zu stoßen.
    Gruß aus Berlin,
    Knut

  4. Thomas sagt:

    Hallo Olaf,

    das Paper ist sehr fundiert geschrieben. Werde versuchen, vor allem mit dem 3. Kapitel meine Company zu überzeugen, sich doch noch ans Bloggen zu wagen. Die Chancen sind größer als die Risiken!

    Nochmals Danke für das Paper.
    Viele Grüße,
    Thomas

Trackbacks/Pingbacks

  1. PR-Kloster sagt:

    Blogger Relations – eine neue Disziplin…

    Je mehr die Bedeutung von Weblogs in der öffentlichen Meinungsbildung zunimmt, desto intensiver müssen sich auch die PR-Agenturen mit dieser Zielgruppe beschäftigen. “Blogger Relations” heißt dazu das Stichwort. Olaf Nitz hat dazu ei…

  2. [...] Der Wiener Olaf Nitz hat eine Diplomarbeit zu „Blogs und Unternehmenskommunikation“ geschrieben. Die wichtigsten Ergebnisse können in drei Kategorien zusammengefasst werden: [...]

  3. [...] Paper: Blogger Relations – Neue Aufgaben für die Unternehmenskommunikation Glückwunsch, Olaf! Die Diplomarbeit ist abgeschlossen und ein Extrakt daraus hier veröffentlicht.Neben einem Paper gibt es auch einen Vortrag. (tags: online-pr community weblog) [...]

  4. [...] Olaf Nitz hat die Ergebnisse seiner Diplomarbeit Blogger Relations – Neue Aufgaben für die Unternehmenskommunikation in einer 14 seitigen Präsentation zusammengefasst (PDF Download). Er erklärt warum Monitoring der Blogosphäre für Unternehmen sehr wichtig ist und fasst in drei Teilen die Strategie für Unternehmen zusammen: [...]

  5. [...] Wie und warum Unternehmen die Blogosphäre beobachten und in ihrer Unternehmenskommunikation berücksichtigen sollten stellt Olaf Nitz in seiner Diplomarbeit dar. Ein Zusammenfassung der Ergebnisse bietet er als PDF an. Lesenswert. (via mzungu) [...]

  6. [...] Olaf Nitz (”Social Software und so“) hat seine Diplomarbeit zu einem sehr lesbaren, interessanten Paper zum Thema “Blogger Relations” komprimiert. Das 14-seitige PDF l

  7. [...] Olaf Nitz hat sich in seiner Diplomarbeit, wenn ich es richtig verstehe, mit dem Aspekt Blogs als EIN Teil der Öffentlichkeit auseinander gesetzt. Eine besonders für Firmen, die in Blogs erwähnt werden interessante Zusammenfassung seiner Arbeit stellt er unter dem schön knackigen Namen Blogger Realtions als kostenlosen Download auf seinem Blog in diesem Artikel zur Verfügung. Natürlich ist es auch für Blogger interessant, mit welchem Instrumentarium Firmen auf Blogs schauen… [...]

  8. [...] 8. Juli 2007 Die neue Kundengeneration vertraut nicht mehr auf Werbung und ein auf Hochglanz poliertes Image eines Unternehmens. Diese Lüge hat er schon längst durchschaut – zu oft fühlte er sich betrogen. Was heute zählt sind Empfehlungen und Erfahrungsberichte aus dem gleichen Lager. Also auch von Kunden. Der andere Kunde ist auf der gleichen Ebene, wie man selbst, ihm kann man vertrauen, er wirkt realistisch und ehrlich. Also beginnt der Kunde sich im Netz zu informieren und selbst Reputationen zu schreiben. Und es werden mehr und mehr…Die Vernetzungen werden immer enger. „Kundenmedienmacht“ nennt es Martin Oetting in seinem kürzlich veröffentlichen Aufsatz, der vollständig hier zu lesen ist: http://www.connectedmarketing.de/cm/2007/07/marketing-2012-.html#comments. Wie nun die Unternehmen mit dieser „neuen Macht“ umgehen können und sollten hat Olaf Nitz in seiner Diplomarbeit erarbeitet. Diese steht nun als angenehm zusammengefasste Präsentation auf seinem Blog: http://soso.onitz.de/2007/03/18/paper-blogger-relations-neue-aufgaben-fuer-die-unternehmenskommunika… [...]

  9. [...] Beim Juni Barcamp hat Olaf den Vortrag »Blogger Relations – 10 Wahrheiten« gehalten, der mir viele neue Aspekte des Bloggens eröffnet hat. So kamen wir auch ins [...]

  10. […] Wer an einem kleinen Rückblick ins Jahr 2007 interessiert ist: eBook: Blogger Relations – Neue Aufgaben für die Unternehmenskommunikation von Olaf […]

Jetzt Kommentar schreiben